Aktuelles - Alles Neue rund
um unsere Praxissoftware

Entscheidungsunterstützungssysteme

Presse

Entscheidungsunterstützungs- oder auch Assistenzsysteme stehen nicht nur in Alltagssituationen wie der Routenplanung zur Verfügung. Sie erfahren zunehmende Verwendung in der Medizin.

Im ambulanten Sektor können digitale Assistenzsysteme Informationen zur richtigen Zeit verfügbar machen und damit medizinische Versorgung optimieren. Der Arzt bleibt jederzeit der Entscheider über Diagnostik und Therapie. Das Assistenzsystem bietet Entscheidungsunterstützung, indem es relevante Informationen zum Patienten aus der Praxissoftware und relevantes Fachwissen im Behandlungsprozess verfügbar macht.

Der Lehrstuhl für Medizinmanagement und Versorgungsforschung der Universität Bayreuth startet in Kooperation mit medatixx die EUS-Befragung 2020. Vom 24.03.2020 bis 24.04.2020 können Ärztinnen und Ärzte an der etwa zehnminütigen Online-Umfrage teilnehmen, um ihre Sicht auf EUS mitzuteilen. Ziel des Forschungsprojektes ist die Erfassung möglicher Auswirkungen von und geeigneter Einsatzgebiete für Entscheidungsunterstützungssysteme in der ambulanten Medizin sowie die aktuelle Akzeptanzsituation der EUS. Die Teilnahme an der Onlineumfrage erfolgt anonym und ist über die URL umfrageonline.com/s/EUS_Befragung_2020 möglich. Im Anschluss an die Umfrage können sich die Teilnehmer für ein Gewinnspiel registrieren und mit etwas Glück eins von drei Apple iPads gewinnen.

Begleitend zum Forschungsprojekt stellt medatixx auf der E-Learning-Plattform der medatixx-akademie unter akademie.medatixx.de/e-learning.html Wissenswertes für einen Einstieg in das Thema Entscheidungsunterstützungssysteme zur Verfügung. Ein Video-Clip erklärt, was unter einem EUS zu verstehen ist. Im Podcast erläutert Jens Naumann, Geschäftsführung medatixx, den Nutzen der digitalen Technologie zur Behandlungsunterstützung.

umfrageonline.com/s/EUS_Befragung_2020

zurück zur Übersicht